Was sich bei uns so tut....

Wir freuen uns, wenn Sie an unserem Leben Anteil nehmen.
Gerne erzählen wir Ihnen hier einiges davon.

Schritt für Schritt 2019

Die „Ordensfrauen für Menschenwürde“ luden am 11.04.2019 zum Gebet in die Fußgängerzone in München. Vor der Kirche St. Michael beteten wir das Gebet, das in der Schweiz entstanden ist und mittlerweile von vielen Gruppen, Ordensgemeinschaften und Gemeinden jeden Donnerstag gebetet wird.

→ Lesen

Kar- und Ostertage 2019

TRIDUUM SACRUM - So werden die drei österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung Jesu Christi genannt. Jeder der drei Tage – Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag – hat sein eigenes Gepräge, bildet einen anderen Aspekt ab. Aber was wir feiern, ist ein einziges Geschehen und findet sich in jedem der drei Tage wieder: Das Geheimnis von Gottes Liebe zu uns – Christi Hingabe für uns – sein Tod, seine Auferstehung – und unsere Erlösung.

Die Heilige Woche beginnt schon am Palmsonntag, an dem wir des Einzuges Jesu in Jerusalem gedenken.

Wir laden Sie herzlich ein, die Gottesdienste mit uns zu feiern.

→ Lesen

Baumpflanzung in Tutzing

Mit diesem Liedtext begleiteten die Schwestern des Tutzinger Priorates die Pflanzung eines Baumes am 21.03., dem Festtag des Heiligen Benedikt.

→ Lesen

Zukunftswege im Priorat Tutzing - Gemeinschaftstag am 15./16. März

„Ich bin der ICH-BIN-DA, ich werde für Euch da sein, ich gebe Zukunft euch, Zukunft und Hoffnung“

→ Lesen

One Billion Rising

Am 14. Februar nehmen mehrere Schwestern zusammen mit anderen Ordensfrauen unseres Netzwerkes "Ordensfrauen für Menschenrechte" an der Aktion ONE BILLION RISING in München teil.

ONE BILLION RISING: Ein globaler Streik. Eine Einladung zum Tanz. Ein Akt weltweiter Solidarität, eine Demonstration der Gemeinsamkeit, um die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen … und um zu zeigen, wie viele wir sind. Eine Verweigerung dessen, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als gegeben hinnehmen zu müssen. Eine neue Zeit und eine neue Art des SEINS.

→ Lesen