Maria-Hilf-Kapelle erstrahlt in neuem Glanz

Am 31. Juli konnten wir nach mehrmonatigen Renovierungsmaßnahmen feierlich die neu gestaltete Maria-Hilf-Kapelle segnen.

Um diesen besonderen Tag mit uns zu feiern, kam P. Meinrad Dufner OSB nach Tutzing. Er hat mit uns gemeinsam an der Umgestaltung mitgewirkt und uns mit seiner künstlerisch-spirituellen Expertise sehr gut begleitet.

In der Eucharistiefeier am Sonntag ging P. Meinrad in seiner Predigt auf die Neugestaltung und das Thema „Maria Hilf“ ein:

Der Kapellenraum lebt vom Wandel des Lichtes und den Lichtspielen der Fenster.

Dies ist ein Bild für unser (Religiöses)Leben: Denn alles Leben ist Wandel! Mit hellen und dunkleren Phasen.

Die Kapelle soll ein Ort sein für Gäste und Schwestern:

ein Ort des Gebetes und des Innehaltens für ALLE

ein Ort, um das Licht, das Leben, Gott selber … zu sich sprechen zu lassen

ein Ort, um Gottesdienste unterschiedlichster Art zu feiern

Maria, hilf!

Diesem Ruf, dieser Bitte - die diesem Haus und dieser Kapelle den Namen gibt - entspricht und antwortet Maria, indem sie uns ihren Sohn Jesus entgegen hält, der unsere tiefste Hilfe ist.

Sie zeigt ihn uns als verletzliches Kind – auch das ein Bild für unseren Glauben, den wir (lt. Paulus) in zerbrechlichen Gefäßen halten.

Nach der Eucharistiefeier in der Klosterkirche zogen wir dann singend in die Maria-Hilf-Kapelle ein.

Dort erfolgte die Segnung des Raumes, des Altares und der Marienstehle.


Segnung des Kapellen-Raumes

Segnung des Altares

Segnung der Marien-Stehle

Danach ließen viele Schwestern den neu gestalteten Kirchenraum freudig und interessiert auf sich wirken.

202207 MH Segnung Freude über gelungenes Werk

Freude über das gelungene Werk

Bei einem festlichen Mittagessen dankte Sr. Ruth P. Meinrad und allen an der Renovierung beteiligten Schwestern.

Außerdem nutzte sie die Gelegenheit, die offizielle „Schlüsselübergabe“ für die Betreuung des Gästehauses vorzunehmen, denn Sr. Elisabeth Weiner übergab die Leitung nach mehr als 15 Jahren an Sr. Lilian Ruth Lansang.

Weitere Einträge

Unterwegs beim Klimastreik

Bei der am 23.09. in mehr als 230 deutschen Städten organisierten Aktion für Klimagerechtigkeit nahmen wir zusammen mit den Ordensfrauen für Menschenwürde an der Demonstration in München teil.

→ Lesen

Wechsel in der Missions-Prokura

Zu Ende August fand ein Wechsel in der Missions-Prokura statt. Sr. Eva-Maria Zierl übergab das Amt an Sr. Mirjam Schweiger.

→ Lesen

Besuch bei den Mitbrüdern in St. Ottilien

"Seht doch, wie gut und schön es ist, wenn Schwestern und Brüder sich begegnen" (vgl. Ps. 133)

→ Lesen

Ökumenisches Umweltforum

Am 11./12. Juli fand nach 2-jähriger Pause wieder ein Jahrestreffen des Ökumenischen Umweltforums der Ordens-ChristInnen statt.

→ Lesen

Leben teilen - Glauben teilen - Hoffnung teilen

Zum 102. Katholikentag in Stuttgart fuhren Mitschwestern aus Bernried und Tutzing.

→ Lesen

Apfel, Birne, Berge

Startsignal für einen Schau- und Erhaltungsgarten in Wessobrunn für alte Obstsorten im oberbayerischen Alpenvorland

→ Lesen