BioTop - Solidarische Landwirtschaft

Am Rosenmontag stellte uns Sebastian Giermann, einer der Gründer des Biotop Oberland, das Konzept der Genossenschaft vor, bei der wir von Anfang an Mitglied sind und auch einen Ernteanteil beziehen. Auch zahlreiche Besucher aus Tutzing und der Pfarrgemeinde waren zu dem Vortrag gekommen.

Sebastian Giermann erzählte von der Idee, eine Genossenschaft zu gründen, in der das Gemüse gemeinsam angebaut wird und alle Mitglieder davon profitieren. Außerdem wird alles Gemüse, das geerntet wird, auch tatsächlich verwendet. Bei schlechter Ernte gibt es für alle weniger und damit wird auch das Risiko gemeinsam getragen.

Gestartet wurde das Projekt in einer bestehenden Gärtnerei, die die Flächen und Glashäuser dafür zum Verfügung stellte. Bald stellte sich heraus, dass die Nachfrage groß ist und der Platz zu klein. So begannen die ersten Überlegungen eine eigene Gärtnerei zu betreiben.

Mit sehr viel Engagement ist diese in sehr kurzer Zeit entstanden.

Dass biologisch angebaut wird, versteht sich von selbst. Aber darüber hinaus legt das Team der Gärtnerei auch großen Wert darauf, dass die Nützlinge sich wohl fühlen, so dass die gesamte Anlage nicht nur sehr ertragreich, sonder auch eine wahre Augenweide ist mit den zahlreichen Blühstreifen.

Uns wurde deutlich, dass in dem ganzen Projekt sehr viel Idealismus, Fachkompetenz und Liebe steckt. Und es profitieren in der Region ca 400 Haushalte davon!

Für Tutzing und Umgebung ist die Abholstelle für die bestellten Erntekisten bei uns im Kloster.

Weitere Infos sind auf der Website von BioTop zu finden:

www.biotop-oberland.de

Biotop 4
Biotop 1
Biotop 2
Biotop 6

Bilder: Biotop Oberland

Weitere Einträge

Nähaktion - Generationen übergreifend

Seit dem 23. März läuft im Kloster die "Serienproduktion" von Behelfs-Mundschutzen.

→ Lesen

Wir beten für Ihre Anliegen

Leider dürfen wir keine öffentlichen Gottesdienste mehr mit Ihnen feiern –

Aber für Sie und in Gedanken mit Ihnen beten,

das tun wir auf jeden Fall!

→ Lesen

Gästehaus und Bildungshaus vom 17.3. bis auf weiteres geschlossen

Zur Vorbeugung der Gefahr durch Corona-Infektionen schließen unser Gästehaus Maria Hilf in Tutzing und das Bildungshaus in Bernried vom 17.03.20 bis auf weiteres.

→ Lesen

Corona-Virus: Keine öffentlichen Gottesdienste

Gemäß der Anordnung des Bistums Augsburg vom 16.03.2020 finden bis auf weiteres KEINE ÖFFENTLICHEN GOTTESDIENSTE in der Klosterkirche statt.

→ Lesen

Frauen erheben ihre Stimme - für eine Kirche mit Zukunft

Am 8. März zum Weltfrauentag nehmen viele Schwestern an einer Kundgebung in München teil, die das Netzwerk "Ordensfrauen für Menschenwürde" initiiert hatte.

→ Lesen

Das Opfer im Spannungsfeld von Auf-Gabe und (An)-Näherung

Bei einem Studientag am 28. und 29.2.2020 nahm uns die Leitende Militärdekanin Pfarrerin Petra Reitz mit auf eine Reise in das anspruchsvolle Spannungsfeld, das heute beim Umgang mit dem Begriff des Opfers aufgespannt wird.

→ Lesen