Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt

Mit diesem Liedtext begleiteten die Schwestern des Tutzinger Priorates die Pflanzung eines Baumes am 21.03., dem Festtag des Heiligen Benedikt.

Im Rahmen des laufenden Prioratskapitels versammelten sich Schwestern aus allen Häusern des Priorates am Nachmittag im Klostergarten in Tutzing. Als Symbol für Hoffnung und Zukunft, für Wachstum und Ernte und als Beitrag zur Schöpfungsspiritualität fand zum Festtag des Heiligen Benedikt die Pflanzung eines Baumes statt.

2019_03_21_Baumpflanzen_1

2019_03_21_Baumpflanzen_4

Gemeinsam setzten stellvertretend für alle Schwestern die drei Hausoberinnen den neuen Kirschbaum in die Erde ein. Mit Anliegen und Wünschen in Form von Kirschen bestückten wir dann das neue "Gedicht der Schöpfung".

2019_03_21_Baumpfanzen_6

2019_03_21_8a

2019_03_21_Baumpflanzen_6

2019_03_21_Baumpflanzen_3

Weitere Einträge

Komm und sieh - beim Tag der Offenen Tür

Am 22. September laden wir Sie zu einem Besuch bei uns ein!

→ Lesen

ROX - Roots Exposure junger Mönche

Eine Gruppe von jungen Mönchen aus drei Kontinenten ist in diesen Wochen zur Exkursion zu ihren missions-benediktinischen Wurzeln in den deutschsprachigen Klöstern gestartet.

→ Lesen

Einladung zur Ausstellung

Ein Segen für Tutzing - Die Missions-Benediktinerinnen und ihr Wirken

→ Lesen

Sommerfest mit den Mitbrüdern aus St. Ottilien

Eine schöne Tradition pflegten wir auch in diesem Jahr:

Die gegenseitigen Besuche in St. Ottilien und Tutzing gehören inzwischen fest in unsere Terminkalender.

→ Lesen