KENIA Projekt „Kenia – Bildung – Ausbildung“

Dieses Bildungsprojekt unterstützt mit Stipendien und einem Fonds Kinder und Jugendliche aus bedürftigen armen Familien besonders aus dem Slumgebiet im Mathare Valley, einem der großen Slums in Nairobi. Unsere Schwestern leiten dort eine 8 stufige Gesamtschule St. Scholastica Catholic School mit über 1200 Schülern. Diese Schule wird nach modernen Grundsätzen und ethischen Werten geführt. Kinder von Familien aus den Elendsvierteln die ohne Einkommen sind, brauchen kein Schulgeld zu bezahlen. Ein Wohnheim für Schülerinnen und Schüler aus dem Slumgebiet ist an der Schule angeschlossen um Sicherheit und eine Art Zuhause vor zunehmender Kriminalität bei den Slum Gangs, vor sexueller Gewalt und vor Ausbeutung den Jugendlichen zu bieten. Mit den Stipendien bekommen die Jugendlichen eine Bildungschance, die durch die Armut der Familie keine Aussichten auf Ausbildung in Kenia hätten. Alle staatlichen weiterführende Schulen und Universitäten in Kenia sind gebührenpflichtig und sehr kostspielig. So können nur wohlhabende Familien Bildungsangebote wahrnehmen. Jugendliche aus armen Familien bleiben weiter in der Armutsspirale. Zum Schulgeld kommen auch Kosten für Wohnen im Internat, Essen, Schuluniform, Lernmaterial, ggf. Fahrtkosten. Hier hilft das Projekt mit Stipendien für mittellose Schülerinnen und Schüler.

Andere Priorate

Generalatsdistrikt

Zum Generalatsdistrikt gehören die Gemeinschaften in Rom, Bulgarien, Haus St. Benedikt/Tutzing, Jinja (Uganda) und Indien. Die Missions-Prokura ist der Generalleitung unterstellt.

→ Lesen