Aufbruch nach Bulgarien

Am 19. Juni 2017 bricht Sr. Nadya Ruzhina auf in ihr Heimatland Bulgarien.

Dort wird sie für die nächsten 1 bis 2 Jahre mit unserer Gemeinschaft von Missions-Benediktinerinnen in Zarevbrod leben. Sr. Nadya ist vor fast 10 Jahren in dieser Gemeinschaft dort in unsere Kongregation eingetreten. Ihr Noviziat und ihre berufliche Ausbildung hat sie bei uns im Priorat Tutzing absolviert. Nun ist es Zeit für sie, in ihrem Heimatland ihrer Berufung weiter nachzuspüren und ihre Perspektiven dort in unserer Gemeinschaft zu erschließen. Wir wünschen ihr dort ein gutes Wiedereinleben und Gottes Segen für ihren Weg!

2017 Sr  Nadya Abschied1

Weitere Einträge

Studientag zum Thema "Interkulturalität"

Am 27.02.2018 fand für uns Schwestern ein Studientag zum Thema "Interkulturalität" statt. Als Referentin hatten wir Sr. Anneliese Herzig MSsR eingeladen. Mit vielen Impulsen und praktischen Übungen half sie uns, ein Bewusstsein für unsere eigene Kultur zu entwickeln und darüber hinaus, was es bedeutet, als internationale und interkulturelle Gemeinschaft gut zusammen zu leben.

20 * C + M + B * 18

Christus segne dieses Haus!

→ Lesen

Gesegnete Weihnachten!

Wir wünschen allen Freunden und Bekannten ein frohes und gesegnetes Weihnachten!

Wir möchten uns auf diesem Weg herzlich bedanken für alles Weggeleit, für alle Begegnungen, für alles Miteinander und für alle Unterstützung, die wir empfangen haben und geben durften.

Möge der Friede des menschgewordenen Christus mit Ihnen sein und Sie auch im neuen Jahr 2018 begleiten.

→ Lesen

Silbernes Jubiläum in Dresden

Am 14.12. konnten wir auf 25 Jahre Emmaus-Gemeinschaft in Dresden zurückblicken.

→ Lesen

Arbeit und Gesundheit aus christlicher Verantwortung

Sr. Helga Gabriela Haack nahm am 3. katholischen Arbeitsschutzsymposium teil und berichtet hier von ihren Eindrücken.

→ Lesen

Ehrenbürgerin von Bernried

Bgm. Steigenberger überreicht Sr. Angela Kirchensteiner die Urkunde.

→ Lesen