Emmaus-Gemeinschaft Dresden

Seit 1992 gibt es die Emmaus-Gemeinschaft in Dresden. Sie gehört zur weltweiten Kongregation der Missions-Benediktinerinnen von Tutzing. Derzeit besteht die Gemeinschaft aus drei Schwestern.

Wir sind Frauen, die als benediktinische Gemeinschaft den Weg der Nachfolge Christi gehen. Wir möchten hier in einer ostdeutschen Großstadt unter Menschen, die in der Mehrzahl dem Glauben fern stehen, unseren Auftrag als Ordenschristen und als Missionarinnen erfüllen. Wir schöpfen Kraft aus dem gemeinsam vollzogenen Gebet. Wir bringen uns mit den je eigenen beruflichen Qualifikationen und Fähigkeiten ein. Wir teilen die Arbeit und das Einkommen. Wir nehmen uns Zeit für Gastfreundschaft und Begegnung, für Fest und Feier, für Muße und Spiel.

DD_Sr._Hildegard_Jansing

Sr. Hildegard Jansing

Sr. Hildegard Jansing

1990 bis 2007 Leiterin der ordenseigenen Realschule
2007 bis 2015 Priorin
Seit August 2015 Oberin der Emmaus-Gemeinschaft
Ehrenamtliche Aufgaben in Pfarrei und Diözese

Sr. Mary Ignatius Aquino

Sr. Mary Ignatius Aquino

Seit Juli 2018 Mitglied der Emmaus-Gemeinschaft
Die gebürtige Filipina war bereits mehrfach zu Einsätzen im Ausland:
Ndanda Tansania,
Los Toldos, Argentinien,
Daegu, Südkorea,
Jerusalem, Israel.

DD_Sr. Mirjam Schweiger1

Sr. Mirjam Schweiger

Sr. Mirjam Schweiger

1994 bis 2009 und 2011 bis 2014 Einsatz in China als Physiotherapeutin
Seit Okt.2014 Mitglied der Emmaus-Gemeinschaft
Berufstätigkeit: Physiotherapeutin im St. Josef Stift in Dresden
Ehrenamtliche Aufgaben in der Pfarrei und beim Christl. Hospizdienst

Kontakt

Dohnaer Straße 53
01219 Dresden
Deutschland
Tel. 0351/ 27039-23 (allgemein)
Email senden

Oberin: Sr. Hildegard Jansing

Andere Gemeinschaften

Gemeinschaft Tutzing

Das Kloster Tutzing ist die zahlenmäßig größte Gemeinschaft des Priorates und hat für unsere gesamte Kongregation eine besondere Bedeutung:

→ Lesen

Gemeinschaft Bernried

Zu unserer Gemeinschaft gehören zur Zeit 17 Schwestern zwischen 50 und 95 Jahren aus drei verschiedenen Ländern. Wir leben und arbeiten eng verbunden mit unserem Bildungshaus.

→ Lesen