Fastenkalender
13. März 2018

Fastenspiegel:
Zeig deine Sehnsucht nach Kontemplation

 

Ich blicke in den Spiegel und sehe Martas Schwester Maria:

Meine Sehnsucht, auf ihn, meinen Meister, zu schauen und zu horchen, war so groß, dass alles andere nicht zählte. Gesellschaftliche Normen kümmerten mich nicht – ich setzte mich zu seinen Füßen wie ein Schüler es bei seinem Meister tut. Ich missachtete eine der obersten Regeln unseres Volkes, die Gastfreundschaft, und kümmerte mich um nichts anderes als seine Worte. Dass meine Schwester sich abmühte, um ihm zu dienen, bemerkte ich gar nicht. Auch als sie sich beklagte, weil ich ihr nicht half, nahm ich das kaum wahr. Mein ganzes Sein war ausgerichtet allein auf ihn.


2 Inked1Males 2322814 1920 Li


Zeig deine Sehnsucht nach Stille, nach Gebet und Meditation. Nimm dir die Zeit, dich zurückzuziehen. Es gibt durchaus eine Form des spirituellen Egoismus, die gut und notwendig ist.

Lukas 10, 38-42

Als sie aber weiterzogen, kam er in ein Dorf. Da war eine Frau mit Namen Marta, die nahm ihn auf. Und sie hatte eine Schwester, die hieß Maria; die setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu. Marta aber machte sich viel zu schaffen, ihnen zu dienen. Und sie trat hinzu und sprach: Herr, fragst du nicht danach, dass mich meine Schwester lässt allein dienen? Sage ihr doch, dass sie mir helfen soll! Der Herr aber antwortete und sprach zu ihr: Marta, Marta, du hast viel Sorge und Mühe. Eins aber ist not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden.