70-jähriges Professjubiläum

"Wer in mir bleibt, und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht".

Am 29.04.2018, dem 5. Ostersonntag feiern wir das 70-jährige Professjubiläum unserer Mitschwestern Sr. Gotthelma Zahnbrecher und Sr. Josefa Knab. 

Das Evangelium dieses Sonntags passte wunderbar zu diesem besonderen Festtag. 

Unsere beiden Mitschwestern leben uns vor, was es für jede einzelne bedeuten kann, im Herrn zu bleiben, mit ihm verbunden zu sein und dadurch reiche Frucht zu bringen.

Wir danken Sr. Gotthelma und Sr. Josefa für ihr 70-jähriges Ordensleben, in dem sie bezeugen, was es heißt, als Missionarin in Deutschland tätig zu sein: "Du sollst ein Segen sein" - für die Menschen in Tutzing und Bernried; "Verkündet das Evangelium" - durch das glaubwürdige Ordensleben und durch viele Begegnungen; "Auf dein Wort hin" - haben die beiden sich in Dienst nehmen lassen. 

2018 Jubelprofess Gotthelma 2

Sr. Gotthelma Zahnbrecher wirkte fast ihr gesamtes Ordensleben in unserer Gemeinschaft in Bernried. 

Sr. Josefa Knab hat in Tutzing bleibende Spuren hinterlassen: Durch ihre Aufbauarbeit in der Ambulanten Krankenpflege, ihre Präsenz in der Krankenhauskapelle und bei Besuchen im Ort. 

2018 Jubelprofess Josefa 2A

Weitere Einträge

Demonstration gegen eine Politik der Angst

Am 22. Juli beteiligen sich Schwestern an der bayernweiten Demonstration „#ausgehetzt – gegen eine Politik der Angst.“

→ Lesen

Sommerfest BIOTOP

Am Samstag, 14. Juli fahren Mitschwestern nach Bad Heilbrunn zum Sommerfest von Biotop Oberland.

→ Lesen

Kammermusik im Kapitelsaal

Einen besonderes musikalisches Schmankerl gab es für die Schwestern am 1. Juli: Einen Kammermusikabend im Kapitelsaal mit Anna-Sophie Sattler (Klavier) und Eric Lenke (Gesang).

→ Lesen

Eintritt ins Noviziat

"Aller Atem preise oh IHN! Preiset oh IHN!" (Ps. 150)

Am 01. Mai begehen wir in der Gemeinschaft den Noviziatsbeginn unserer Postulantin Ina.

Als Schwester Paulina wird sie nun den Weg mit uns weitergehen. Gottes Segen und Begleitung wünschen wir ihr von Herzen.