Magistertagung in St. Ottilien

Vom 13.- 18. November trafen sich in St. Ottilien 46 Magistri und Magistrae zur alle zwei Jahre stattfindenden Magistertagung.

Mg 9100 Neu 2500

Magistri bzw. Magistrae sind die Brüder und Schwestern, die in ihren Gemeinschaften für die Begleitung und Ausbildung der neuen Mitglieder verantwortlich sind. Sie treffen sich zum Erfahrungsaustausch, zur kollegialen Beratung und zum Lernen - denn auch sie sind nicht fertig, sondern auf dem Weg.

In diesem Jahr sollte es um den "Umgang mit schwierigen Charakteren" gehen.
Die Referentin, Frau Dr. Monika Stützle-Hebel, zeigte anhand der Feldtheorie von Kurt Lewin auf, dass schwieriges Verhalten auch als Ergebnis von widerstreitenden Kräften in einem System gesehen werden kann. Auf dem Hintergrund dieses Ansatzes wurden einige "Fälle" angeschaut - und es kam durchaus zu Aha-Momenten. 

Weitere Einträge

Demonstration gegen eine Politik der Angst

Am 22. Juli beteiligen sich Schwestern an der bayernweiten Demonstration „#ausgehetzt – gegen eine Politik der Angst.“

→ Lesen

Sommerfest BIOTOP

Am Samstag, 14. Juli fahren Mitschwestern nach Bad Heilbrunn zum Sommerfest von Biotop Oberland.

→ Lesen

Kammermusik im Kapitelsaal

Einen besonderes musikalisches Schmankerl gab es für die Schwestern am 1. Juli: Einen Kammermusikabend im Kapitelsaal mit Anna-Sophie Sattler (Klavier) und Eric Lenke (Gesang).

→ Lesen

Eintritt ins Noviziat

"Aller Atem preise oh IHN! Preiset oh IHN!" (Ps. 150)

Am 01. Mai begehen wir in der Gemeinschaft den Noviziatsbeginn unserer Postulantin Ina.

Als Schwester Paulina wird sie nun den Weg mit uns weitergehen. Gottes Segen und Begleitung wünschen wir ihr von Herzen.