Sr. Nadya Ruzhina feiert ihre Erste Profess

Am 12.02.2017 feiert Sr. Nadya Ruzhina im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes ihre Erste Profess.

Sr  Nadya Profess9

Eine große Festgesellschaft ist extra aus Bulgarien angereist, denn Sr. Nadya ist Bulgarin. Sie ist 2007 in Zarevbrod, Bulgarien, eingetreten, wo eine Gemeinschaft unserer Kongregation lebt. Ihre klösterliche Ausbildung hat sie im Priorat Tutzing erhalten. Fast zehn Jahre ist Sr. Nadya nun mit uns Missions-Benediktinerinnen unterwegs, in denen sie auch ein Studium absolviert hat. Wir freuen uns sehr, mit ihr diesen weiteren Schritt in unsere Gemeinschaft zu begehen und zu feiern.

Sr  Nadya Profess11

Das Versprechen der Gelübde, die Sr. Nadya für drei Jahre ablegt, ist eingebettet in die Eucharistiefeier. Sr. Nadya hat als Evangeliumstext die Verkündigung an Maria gewählt. Maria ist das Vorbild einer Glaubenden, die das Wort Gottes in sich trägt, sich mit Seiner Verheißung auseinandersetzt und ihr traut und ihr schlichtes Ja zu einem Lebensweg mit Gott gibt.

Sr  Nadya Profess13 2
Sr  Nadya Profess10

Gemäß unserer benediktinischen Tradition umfassen die Gelübde folgende drei Versprechen:  Nachfolge Christi in klösterlicher Gemeinschaft, Beständigkeit in der Kongregation der Missions-Benediktinerinnen von Tutzing und Gehorsam nach der Regel des Heiligen Benedikt und unseren Konstitutionen. Beglaubigt wird dieses Versprechen mit einer Urkunde, die Sr. Nadya geschrieben und  in Gegenwart vieler Zeugen unterschrieben hat. Als Zeichen, dass dieses Versprechen Christus gilt, legt Sr. Nadya die Urkunde in der Feier auf den Altar.

Sr  Nadya Profess12

Sr  Nadya Profess16

Sr  Nadya Profess13

Sr  Nadya Profess 3

Img 9126

Nach der Eucharistiefeier verlagerte sich der Ort der Feierlichkeiten in die Turnhalle. Dort gab es ein köstliches Mittagessen mit einigen deutschen und bulgarischen Genüssen und mehr als eine Gelegenheit, gemäß bulgarischer Tradition das Tanzbein zu schwingen.

Sr  Nadya Profess15
Sr  Nadya Profess18

Sr  Nadya Profess8

Sr  Nadya Profess21

Sr  Nadya Profess7

Zum Ausklang der offiziellen Feierlichkeiten ließ Sr. Nadya für ihre Gäste Rosen regnen und bedankte sich herzlich bei allen, die sie in den letzten 10 Jahren und darüber hinaus in besonderer Weise begleitet haben.

Sr  Nadya Profess6

Es war ein rundum gelungener Festtag, der uns als Gemeinschaft und den vielen Gästen und Mitfeiernden viel Freude bereitet hat. Wir wünschen Sr. Nadya auf Ihrem weiteren Weg in unserer Gemeinschaft viel Freude, Segen, Mut und Vertrauen!

Weitere Einträge

Magistertagung in St. Ottilien

Vom 13.- 18. November trafen sich in St. Ottilien 46 Magistri und Magistrae zur alle zwei Jahre stattfindenden Magistertagung.

→ Lesen

Gemeinsam Christus feiern – damit in allem Gott verherrlicht werde!

Unter diesem Motto konnten am 28. und 31.10. mehr als 250 Gäste an einem ganz besonderen Ereignis in unserer Klosterkirche teilnehmen. Von einem generations-, konfessions- und ortsübergreifenden Ensemble wurden im Pop-Oratorium LUTHER das Leben, die Ideen und auch das Ringen Martin Luthers lebendig und mitreißend musikalisch dargestellt. 70 Schwestern, Kinder, Männer und Frauen begeisterten das Publikum, indem sie das Stück von Michael Kunze und Dieter Falk engagiert und bewegend interpretierten.

→ Lesen

Noviziatsschule in Friedberg

Vom 16. - 20. Oktober fand in Friedberg der erste Block einer Noviziatsschule statt.

→ Lesen

Bildungshaus St. Martin: Das Jahresprogramm 2018 ist fertig!

Wir freuen uns Ihnen das Jahresprogramm 2018 unter dem Leitwort „Suche den Frieden und jage ihm nach“ (Ps.34,15) präsentieren zu dürfen.

→ Lesen

50-jähriges Professjubiläum

Am 17. Oktober 2017 feiern Sr. Andrea Metternich und Sr. Dietlind Nüsse im Rahmen einer Eucharistiefeier und eines gemeinsamen Abendessen ihr 50-jähriges Professjubiläum. Zur Feier kam auch Sr. Waltraut Kreutzwald aus der Abtei Kellenried, die ebenalls in diesem Jahr ihr goldenes Jubiläum feiert. Wir gratulieren allen drei ganz herzlich!

Pilgerweg des Vertrauens in Ägypten

Vom 27.09.-01.10.2017 nehmen Sr. Nadya Ruzhina und Sr. Verena Leinen am Pilgerweg des Vertrauens in Ägypten teil.

→ Lesen