Abschied in Ettiswil

Nach über 50 Jahren müssen wir in Ettiswil Abschied nehmen....

Im Jahr 1934 gründen Schwestern in Düdingen / Schweiz eine Gemeinschaft -
1952 ziehen sie um nach Fribourg und
1967 siedeln sie nach Ettiswil um. Dort eröffnen sie einen Kindergarten, bauen die Ambulante Krankenpflege auf und erteilen Unterricht.
Im Jahr 1970 beziehen die Schwestern das Kloster und im September wird ein Alters- und Pflegeheim eröffnet, das sie lange Jahre leiten, dann an die Stiftung Sonnbühl übergeben.

Am 21. Mai 2017 feiern wir mit der Gemeinde Ettiswil einen Abschiedsgottesdienst, den Bischofsvikar Ruedi Heim leitet und bei dem einen Musikgruppe internationale Lieder singt.

Ettiswil_Abschiedsgottesdienst
Ettiswil_Uznacher_Mönche_Heimbewohner

Am Tag darauf kommen unsere Mitbrüder aus Uznach und wir feiern mit ihnen und den HeimbewohnerInnen einen Gottesdienst. Danach ist bei einem Apero Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch. 

Das Alters- und Pflegeheim wissen wir in guten Händen - es wird bereits seit einigen Jahren von der Stiftung Sonnbühl geführt. 

Als Abschiedsgeschenk erhalten wir von der Stiftung eine Hollywoodschaukel, die beim gemeinsamen Festessen erst einmal in "Kleinformat" überreicht wird. So werden wir auch in Tutzing auf unserer Dachterrasse oft und gerne an die Menschen in Ettiswil denken. Danke!

Ettiswil_Hollywoodschaukel
Ettiswil_Festschrift

Die Stiftung hat zum Abschied eine Festschrift erstellt, die die Geschichte unserer Schwestern in der Schweiz, vor allem in Ettiswil, beschreibt. Sie trägt den Titel: "Gelebte Nächstenliebe".

Hier können Sie sie herunterladen.

Weitere Einträge

Arbeit und Gesundheit aus christlicher Verantwortung

Sr. Helga Gabriela Haack nahm am 3. katholischen Arbeitsschutzsymposium teil und berichtet hier von ihren Eindrücken.

→ Lesen

Ehrenbürgerin von Bernried

Bgm. Steigenberger überreicht Sr. Angela Kirchensteiner die Urkunde.

→ Lesen

Magistertagung in St. Ottilien

Vom 13.- 18. November trafen sich in St. Ottilien 46 Magistri und Magistrae zur alle zwei Jahre stattfindenden Magistertagung.

→ Lesen

Gemeinsam Christus feiern – damit in allem Gott verherrlicht werde!

Unter diesem Motto konnten am 28. und 31.10. mehr als 250 Gäste an einem ganz besonderen Ereignis in unserer Klosterkirche teilnehmen. Von einem generations-, konfessions- und ortsübergreifenden Ensemble wurden im Pop-Oratorium LUTHER das Leben, die Ideen und auch das Ringen Martin Luthers lebendig und mitreißend musikalisch dargestellt. 70 Schwestern, Kinder, Männer und Frauen begeisterten das Publikum, indem sie das Stück von Michael Kunze und Dieter Falk engagiert und bewegend interpretierten.

→ Lesen

Noviziatsschule in Friedberg

Vom 16. - 20. Oktober fand in Friedberg der erste Block einer Noviziatsschule statt.

→ Lesen

Bildungshaus St. Martin: Das Jahresprogramm 2018 ist fertig!

Wir freuen uns Ihnen das Jahresprogramm 2018 unter dem Leitwort „Suche den Frieden und jage ihm nach“ (Ps.34,15) präsentieren zu dürfen.

→ Lesen