MISSIONS-BENEDIKTINERINNEN VON TUTZING
BILDUNGS-
ANGEBOTE:
Bildungshaus
Bernried
Tutzing
Kloster
auf Zeit
TITEL-
SEITE


Anmeldung zu einzelnen Kursen:

Website des
Bildungshauses St. Martin, Bernried
Jahresprogramm
2016
1. Quartal

DAS JAHR HINDURCH
 
1601
SCHWEIGEMEDITATION

Still sein vor Gott

Die Schweigemeditation ist angelehnt an die christliche Kontemplation und die Zen-Meditation. Sie bietet eine Möglichkeit, mit der Stille in Berührung zu kommen, und das Heilvolle der göttlichen Gegenwart in uns lebendig werden zu lassen. Das eigene Verwurzelt sein im göttlichen Urgrund kann dabei immer wieder neu erfahren werden. Dies gibt Kraft und Zuversicht für das Geschehen im Alltag.

Wir beginnen immer mit einem spirituellen Impuls und leiten Sie an für die Meditation.

LEITUNG: Sr. Eligia Mayer
TERMINE: 02.01. / 06.02. / 05.03. / 02.04. / 07.05. / 04.06. / 02.07. / 06.08. / 03.09 / 01.10. / 05.11. / 03.12. 2016
TREFFPUNKT: Klosterpforte, 18:30 bis 19:45 Uhr
KOSTEN: Spende



1602
    BERNRIEDER BIBELABENDE

„Worte zum Leben“
Gottes Wirksamkeit in und unter uns

 
Biblische Texte sind nicht leicht zu verstehen. Viele von uns aber haben im Laufe des Lebens Stellen liebgewonnen, die ihnen viel bedeuten und zu einem Schatz im Leben geworden sind. Manche Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Bibelabende haben sich bereit erklärt, mit uns solche Texte zu lesen und gegenseitig zu erschließen. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen.

Wenn wir glauben, dass Gott Schöpfer ist, können wir annehmen, dass er auch heute noch aktiv ist. Wir wollen uns auf die Suche machen nach biblischen und aktuellen Zeugnissen  für die Wirkkraft Gottes unter uns im Heiligen Geist.

LEITUNG: Sr. Mechthild Hommel
TERMINE:

13.01./ 17.02./ 16.03./ 13.04./ 18.05./ 15.06./
13.07.2016, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Anmeldung: ist nicht erforderlich.
KOSTEN: Spende



1603
    ATEMPAUSE

Meditatives Abendgebet
Innehalten zum Wochenausklang

Einmal im Monat laden wir Sie ein, in meditativer Atmosphäre innezuhalten, einfach da zu sein, ohne etwas zu müssen. Miteinander wollen wir die zurückliegenden Wochen in den Blick nehmen, uns neu ausrichten für das Kommende – und dabei mehr und mehr lernen, im Augenblick da zu sein und in der Gegenwart Gottes zu leben. Elemente der Atem-Pause sind (Taizé) Lieder, biblische und nichtbiblische Texte, Stille und Schweigen, sich mitteilen und Fürbitte halten,…
Das Abendgebet ist offen für alle, die einen Zugang haben zu christlicher Spiritualität. 

Anmeldung ist nicht erforderlich.

LEITUNG: Sr. Elisabeth-Magdalena Zehe
TERMINE:

16.01. / 20.02. / 19.03. / 16.04. / 21.05. /
18.06. / 16.07. / 20.08. / 17.09. / 15.10. /
19.11. / 17.12.2016  

TREFFPUNKT: an der Klosterpforte um 18:55 Uhr
BEGINN:
19:00 Uhr
KOSTEN: Spende





JANUAR


1604
    MISEREOR-WERKSTATT
IN ST. OTTILIEN

"Das Recht ströme wie Wasser"

Handreichungen zur Misereor-Fastenaktion 2016

Unter diesem Leitwort steht die Fastenaktion 2016, die Misereor gemeinsam mit dem Rat der christlichen Kirchen in Brasilien (CONIC) durchführt. Sie unterstützen alle, die die Fastenzeit in Gemeinde, Schule oder Bildungsarbeit mitgestalten möchten oder persönlich daran interessiert sind.

Zwei der Misereor-Partner kämpfen für Menschen, deren Rechte bedroht sind:

• das Centro Gaspar Garcia in Sao Paulo um das Recht auf Wohnen in der Stadt besonders für ärmere Bevölkerungsschichten;

• die Landpastoral CPT im Bistum Itaituba um das Recht auf Leben und kulturelle Selbstbestimmung für das indigene Volk der Mundurukú und für die Menschen, die am und vom Fluss Tapajós leben. Ihre Existenzen sind durch einen geplanten Staudammbau konkret bedroht.

Im Jahr der Barmherzigkeit soll die „Sorge um das gemeinsame Haus" (Papst Franziskus) in der Fastenzeit deutlich gemacht werden.

Leitung:
Sr. Helga Gabriela Haack
Sr. Beate Grupp
TERMIN 1: 29.01.2016, 17:00 bis 21:00 Uhr
KOSTEN: € 6,00 einschl. Abendimbiss
ORT:
Erzabtei 1,  86941 St. Ottilien, Exerzitienhaus



1605
    MISEREOR-WERKSTATT
IN BERNRIED

"Das Recht ströme wie Wasser"
Handreichungen zur Misereor-Fastenaktion 2016


Unter diesem Leitwort steht die Fastenaktion 2016, die Misereor gemeinsam mit dem Rat der christlichen Kirchen in Brasilien (CONIC) durchführt. Sie unterstützen alle, die die Fastenzeit in Gemeinde, Schule oder Bildungsarbeit mitgestalten möchten oder persönlich daran interessiert sind.

Zwei der Misereor-Partner kämpfen für Menschen, deren Rechte bedroht sind:

• das Centro Gaspar Garcia in Sao Paulo um das Recht auf Wohnen in der Stadt besonders für ärmere Bevölkerungsschichten;

• die Landpastoral CPT im Bistum Itaituba um das Recht auf Leben und kulturelle Selbstbestimmung für das indigene Volk der Mundurukú und für die Menschen, die am und vom Fluss Tapajós leben. Ihre Existenzen sind durch einen geplanten Staudammbau konkret bedroht.

Im Jahr der Barmherzigkeit soll die „Sorge um das gemeinsame Haus" (Papst Franziskus) in der Fastenzeit deutlich gemacht werden.

LEITUNG: Sr. Helga Gabriela Haack
Sr. Beate Grupp
TERMIN 2: 30.01.2016, 13:30 bis 17:30 Uhr in Bernried
KOSTEN: € 6,00 einschl. Kaffee und Kuchen




FEBRUAR



1607
    BESINNUNGSWOCHENENDE

Beten mit Leib und Seele
Da Sein vor Gott in Staunen und Anbetung

Wenn jemand etwas mit Leib und Seele tut, tut er es ganz. Auch Beten ist etwas, was den ganzen Menschen angeht – und so ist auch unser Leib einfach dabei, ob in Ruhe, im Atem, in Haltungen, Bewegungen oder Tanz. Wir wollen an diesem Wochenende ganz bewusst unseren Leib spüren, der uns hilft, unser Gebet auszudrücken.

Bitte bringen Sie bequeme und warme Kleidung mit.

LEITUNG: Sr. Beate Grupp, Angelika Stingl
TERMIN: 05.02., 18:00 Uhr bis 07.02.2016, 14:00 Uhr
KOSTEN: € 187,40 EZ // € 169,80 DZ



1608
    ASCHERMITTWOCH FÜR FRAUEN

"Ein Herz für....."
Den Weg auf Ostern bewusst beginnen

Die Fastenzeit als Weg auf Ostern hin gemeinsam zu beginnen und dabei einander zu stärken, ist das Anliegen dieses Vormittages. Mitten im Leben eine Zeit auszusparen und zu schauen, was wir uns zu Herzen nehmen mögen und wer uns sein Herz schenkt, wird helfen, dass wir uns auf Wesentliches ausrichten.

LEITUNG: Sr. Mechthild Hommel in Kooperation mit KDFB und der
Frauenseelsorge in der Diözese Augsburg
ANMELDUNG: über KDFB Augsburg,

Tel.: 0821 31663441

E-Mail: frauenbund@bistum-augsburg.de
TERMIN:
10.02.2016, 09:00 bis 13:00 Uhr
KOSTEN: incl. Fastensuppe
€ 14,00 /KDFB Mitglieder € 10,00



1609
    TZI PERSÖNLICHKEITSKURS 

Fremden begegnen, Heimat finden
Eine Auseinandersetzung mit dem Fremd sein, mit Heimat, Flucht und Begegnung
 

In der ersten Jahreshälfte 2014 wurden 5.500.000 Menschen (mehr als 5 Millionen) neu vertrieben, 270.000 Menschen haben einen Asylantrag in Europa gestellt (Zahlen Pro Asyl). Unsere Gesellschaft und die Politik reagieren unterschiedlich auf diese Veränderungen. Fremdes und Unbekanntes löst Ängste aus, die wir im Seminar näher beleuchten wollen.

Gleichzeitig entdecken wir in dieser Auseinandersetzung neu eigene Kräfte und Kompetenzen. Neben der Arbeit mit dem Umgang des uns Fremden in anderen, begegnen wir uns und anderen in der Gruppe sowie Menschen mit Flucht-Biographie.

Ziel des Seminars ist es, sich diesen Herausforderungen mit uns selbst und im Globe zu stellen und – nach Ruth C. Cohn - die ethische Haltung zu vertiefen: „Ehrfurcht gebührt allem Lebendigen. Das Humane ist wertvoll, Inhumanes ist wertbedrohend“.

LEITUNG: Sr. Beate Grupp
Karin Feige
TERMIN: 10.02., 15:00 Uhr bis 14.02.2016, 13:00 Uhr
KOSTEN: € 716,00 für Nichtmitglieder
€ 641,00 für Mitglieder
Kursgebühr einschließlich Vollpension
ANMELDEFRIST  07.01.2016
Bildungsurlaub kann beantragt werden.




1610
    EXERZITIEN IM ALLTAG

Eine Einladung zur
vorösterlichen Besinnung

Durch die Exerzitien im Alltag gestalten wir die Fastenzeit als bewussten Weg auf Ostern hin. Wir lassen uns dabei unterstützen durch die tägliche Zeit für Besinnung (Begleitheft), einen Tagesrückblick am Abend, ein wöchentliches Treffen (Sonntag) zum gemeinsamen Beten, Meditieren und Austausch von Erfahrungen und Entdeckungen.

LEITUNG: Sr. Eligia Mayer
Eva Kaletsch-Lang
TERMINE: 14.02./ 21.02. / 28.02. / 06.03./ 13.03./ 20.03./ 29.03.2016,  jeweils ab 19:30 Uhr
KOSTEN: 
€ 8,00 (Incl. Begleitheft)



MÄRZ


1611
    WELTGEBETSTAG
DER FRAUEN 2016

"Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf - Kuba"
Frauen aller Konfessionen laden ein
zum Gottesdienst

An diesem Tag wird der von Kubanerinnen vorbereitete Gottesdienst rund um den Globus gefeiert und wir feiern mit. Im Mittelpunkt steht das Zusammenleben der unterschiedlichen Generationen im Land.

Anmeldung nicht notwendig.

KOORDINATION: Sr. Helga Gabriela Haack
ANMELDUNG: ist nicht notwendig
TERMIN:
04.03. 2016, 19:00 Uhr
ORT: Gartensaal des Klosters
KOSTEN:
Spende für Frauen-Projekte auf den Kuba erwünscht



1612  
BENEDIKTINISCHE IMPULSE

Spiritualität für den Alltag

 
"An Gottes Barmherzigkeit niemals verzweifeln" (RB  4,74)
Gott der Barmherzige

Gott – nicht der strenge, sondern der barmherzige. Er ist da für jeden – immer. Das ist überwältigend und oft nicht zu begreifen, wo doch die Welt fast aus den Fugen gerät. Benedikt rät uns, auf diese Barmherzigkeit Gottes immer zu vertrauen.

LEITUNG: Sr. Mechthild Hommel und Team
TERMIN: 05.03.2016, von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
KOSTEN: € 34,00



1613 A - 09.03.2016
1613 B
- 15.03.2016
PROJEKT: FRAUEN LEBEN

Veränderung wagen
Naomi, Rut und Boas (Buch Rut)

Noomi und Rut – zwei Frauen verschiedener Nationalität, die sich miteinander auf Neues einlassen. Sie respektieren einander, lassen sich gegenseitig Freiheit und werden so einander zur Stütze. Sie finden und schaffen neuen Lebensraum – auch in der Begegnung mit Boas. Lassen wir uns von ihnen für unsere Wagnisse inspirieren.

LEITUNG: Sr. Mechthild Hommel, in Kooperation

mit der Kath. Erwachsenenbildung/KEB Augsburg
TERMIN A: 09.03.2016, 09:00 bis 16:30 Uhr
TERMIN B: 15.03.2016, 09:00 bis 16:30 Uhr 
KOSTEN: € 30,00
ANMELDUNG: über KEB Augsburg
Tel: 0821- 31 66 88 21



1614
    KLOSTERZEIT

„Leben braucht Engergie“
 
Wir suchen Krafquellen

Die Frage wird uns begleiten:  Woraus schöpfe ich Kraft?

  -  Durch innere und äußere Arbeit,
  -  mit einer persönlichen Standortbestimmung,
  -  Übung in Meditation,
  -  Naturerfahrung,
  -  Mitarbeit im Kloster und
  -  Gesprächsrunden wie auch Zeit für sich selbst
      entdecken wir – jede für sich und auch wir miteinander –
      Kraftquellen und neue Ideen für den Alltag.
Der Rhythmus des Klosterlebens, an den wir uns anlehnen, wird uns dafür den Raum ermöglichen.
Sie sind herzlich eingeladen.

LEITUNG: Sr. Beate Grupp,
Annette Drüner
 
TERMIN:
17.03., 11:00 Uhr bis 20.03.2016, 13:00 Uhr
KOSTEN: € 346,60 EZ // € 320,20 DZ



1615
    STILLES WOCHENENDE

„Das denkende Herz“
(Etty Hillesum)

Ein Weg der Gottsuche

"Das ist unsere einzige Aufgabe: in sich selbst große Flächen urbar zu machen für immer mehr Ruhe, so dass man diese Ruhe wieder auf andere ausstrahlen kann. Je mehr Ruhe in den Menschen ist, desto ruhiger wird es auch in dieser aufgeregten Welt sein", schreibt die holländische Jüdin Etty Hillesum kurz vor ihrem Tod in Auschwitz.
An diesem Wochenende wollen wir versuchen, in der Begegnung mit ihren Tagebuchaufzeichnungen (erschienen unter dem Titel "Das denkende Herz"), in Gespräch, Gebet, Meditation und im Schweigen wenigstens eine kleine Fläche in uns "urbar" zu machen für solch eine Ruhe. Herzliche Einladung!

LEITUNG: Sr. Helga Gabriela Haack
Maike Schmauß
TERMIN:
18.03., 18:00 Uhr bis 20.03.2015, 14:00 Uhr
KOSTEN: € 187,40 EZ // € 169,80 DZ




1616
    FEIER DER KAR- UND OSTERLITURGIE

„Er wird den Tod in uns wandeln in Licht”

Das Fest von Leiden, Tod und Auferstehung Jesu Christi ist die Mitte des christlichen Lebens. Wir wollen diesen Weg Jesu  in der gemeinsamen Feier der Liturgie mitgehen, uns den Fragen und Impulsen stellen sowie durch Stille und Austausch einander auf dem Weg bereichern.

LEITUNG: Sr. Helga Gabriela Haack
Pfr. Hans-Jörg Steichele
TERMIN: 
23.03., 18:00 Uhr bis 28.03.2016, 14:00 Uhr
(Ab Mittwoch vor Ostern!)
KOSTEN: € 356,00 EZ // € 312,00 DZ



1617
    FEIER DER KAR- UND OSTERLITURGIE

„Er wird den Tod in uns wandeln in Licht”

Das Fest von Leiden, Tod und Auferstehung Jesu Christi ist die Mitte des christlichen Lebens. Wir wollen diesen Weg Jesu  in der gemeinsamen Feier der Liturgie mitgehen, uns den Fragen und Impulsen stellen sowie durch Stille und Austausch einander auf dem Weg bereichern.

LEITUNG: Schwesternteam
TERMIN: 
24.03., 15:00 Uhr bis 28.03.2016, 13:00 Uhr
(Ab Gründonnerstag)
KOSTEN: € 289,80 EZ // € 254,60 DZ



1618
    FEIER DER KAR- UND OSTERLITURGIE

„Er wird den Tod in uns wandeln in Licht”
Im Schweigen auf Ostern zugehen

Das Fest von Leiden, Tod und Auferstehung Jesu Christi ist die Mitte des christlichen Lebens. Wir wollen diesen Weg Jesu  in der gemeinsamen Feier der Liturgie mitgehen, uns den Fragen und Impulsen stellen sowie durch Stille und Austausch einander auf dem Weg bereichern. In dieser Gruppe werden wir auch am Karsamstag schweigen.

LEITUNG: Schwesternteam
TERMIN: 
24.03., 15:00 Uhr bis 28.03.2016, 13:00 Uhr
(Ab Gründonnerstag)
KOSTEN: € 289,80 EZ // € 254,60 DZ




Anmeldung zu einzelnen Kursen:
Website des Bildungshauses St. Martin, Bernried


 
2.Quartal
3. Quartal 4. Quartal
Hinweise

GEMEIN-
SCHAFTEN:
Bernried
Dresden
Ettiswil
Tutzing
TITEL-
SEITE