So dass Herz und Stimme im Einklang sind. (RB 19,7)

Vom 1. bis 3. Februar ist Frau Barbara Kohlberg wieder bei uns zu Gast und arbeitet mit uns.

Durch Stimmbildung, Körperübungen und Erarbeitung von neuen Gesängen aus dem Gotteslob können wir erfahren, was der Heilige Benedikt meint, wenn er sagt "Man stehe beim Singen so, dass Herz und Stimme im Einklang sind".

2017 02 Barbara Kohlberg

Weitere Einträge

Projekttag "Eine Welt"

Am 21. März wirkten mehrere Schwestern beim "Projekttag EINE WELT" mit, den die Religionslehrer der Grund- und Mittelschule Tutzing organisierten. Sr. Lilian Ruth Lansang und Sr. Katharina Rohrmann beschäftigten sich mit zwei Gruppen von Kindern  mit dem Thema "Über Lebensmut - Familien auf den Philippinen" und Sr. Magda Eberhard hieß eine Gruppe von Schülern im Weltladen willkommen und machte sie mit dem Gedanken des Fairen Handels vertraut.

Bibliolog Studientag mit Maike Schmauß

Am 11.03.2017 besucht uns Frau Maike Schmauß zu einem Studientag zum Thema Bibliolog. 

→ Lesen

Sternfahrt Asyl nach München

Am 4. März nahmen einige Schwestern zusammen mit dem Unterstützerkreis Asyl an einer Sternfahrt zur Theresienwiese nach München teil.

→ Lesen

Wechsel in der Betriebsleitung

Am 2. März 2017 erfolgte im Bildungshaus St. Martin, Bernried, ein Wechsel in der Betriebsleitung. Wir begrüßen Frau Sylvia Vesper, die das Aufgabengebiet von Herrn Alexander Wilhelm übernimmt.

→ Lesen

Infirmaren-Tagung der Beuroner Kongregation

Sr. Ulla Mariam Dr. med. Hoffmann OSB nimmt als Referentin an der 11. Infirmaren-Tagung der Beuroner Kongregation vom 13.-18. Februar 2017 in der Benediktinerabtei Königsmünster, Meschede, teil.

→ Lesen

Priorinnentreffen in Rom

Vom 16. bis 28. Februar 2017 treffen sich in Rom die Priorinnen und Regionaloberinnen mit der Generalleitung. Das Treffen steht unter dem Thema:
WIR SIND VERSCHIEDEN UND DOCH EINS.
So sind wir, die vielen, ein Leib in Christus.” (Röm 12,5a)                                                          


→ Lesen